Feed on
Posts
Comments

Tibetische Tingshas (Zimbeln), die zum Beginn und zum Ende einer Meditation erklingen.


Diese 100% naturreinen Räucherstäbchenstäbchen stammen aus einem Nyingmapa-Kloster in Nepal und werden gemäß den alten tibetischen Schriften und der Tradition unter der Aufsicht des Mönches Dagpa Tamdin hergestellt.
.

Traditionelle Räucherstäbchen Meditation

Traditionelle Räucherstäbchen Gebet

Traditionelle Räucherstäbchen Reinigung

Meditation

Fördert geistigen Frieden und Konzentration in der Meditation

Gebet

Traditionell zum Gebet eingesetzt. Mindert Stress und
Nervosität

Reinigung

Zur Reinigung der Atmosphäre

.
Tibetische Düfte tragen die Mächtigkeit des Himalayas in sich und das erleuchtete Bewusstsein seiner Weisen.
.
Nach altüberlieferten Texten und traditionellen Rezepturen werden diese Räucherstäbchen in Nepal hergestellt. Ihre holzigen und würzigen Düfte erzeugen eine Atmosphäre von Ruhe und Harmonie.
.
.
Spannungen, Stress und Traumata sind in der tibetischen Medizin eine Störung des Gleichgewichts der „Winde“ (r’Lung), gleichbedeutend dem „Chi“ in China und „Vata“ in der ayurvedischen Tradition.
.
Pflanzen- und Holzpulver werden mit Wasser vermischt um die Energien auszugleichen. Diese Paste wird von Hand zu Stäbchen gerollt. Oft enthalten die Mischungen mehrere Dutzend verschiedener pflanzliche Zutaten, wie Wacholder-, Sandelholz-, Nelkenpulver, indische Myrrhe und Weihrauch, Galgant und Alant, sowie verschiedene  medizinische Pflanzen.

Quelle: Les Encens du Monde

©iStockphoto.com/ascione/globalfolkart/Les Encens du Monde

2 Responses to “Traditionelle Tibetische Räucherstäbchen”

  1. Mitlerweile gibt es ja recht viele Düfte auf dem Markt. Vielleicht können Sie mir eine Probe zusenden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.