Feed on
Posts
Comments

Räucherstövchen

Räucherstövchen Mara anthrazit

Räucherstövchen sind ideal zum schonenden und problemlosen Verräuchern von Räucherkräutern und Räucherharzen. Es benötigt keine Räucherkohle und entwickelt beim Erhitzen nur wenig Rauch.

Diese Stövchen funktionieren wie eine Aromalampe. Ein Teelicht erhitzt ein darüber liegendes, sehr feines Edelstahlsieb. Legt man nun Kräuter oder Harze auf das Sieb, werden diese Materialien erhitzt und geben ihr Aroma frei.

Diese Methode ist besonders gut geeignet für empfindliche Materialen, wie z.B. Räucherkräuter oder Benzoeharze. Im Gegensatz zum Verräuchern mit herkömmlicher Holzkohle sind die Temperaturen wesentlich niedriger. Der Effekt, dass Räucherkräuter in kürzester Zeit abbrennen und kaum einen Duft hinterlassen bleibt aus. Die Materialien werden auf einem Stövchen quasi schonend geröstet. Der Duft der Kräuter und Harze ist im Vergleich facettenreicher und interessanter.

Ein weitere wichtiger Pluspunkt: Es entsteht kaum Rauch, die Gardienen werden geschont.

Für Harze eine dünne Schicht Sand auf das Sieb

Harze auf dem Räucherstövchen: Harze beginnen bei starker Hitze zu schmelzen und würden sehr schnell in das Edelstahlsieb einsickern. Eine Reinigung des feinen Siebes ist schwierig. Daher empfehlen wir für die Verwendung von Harzen auf einem Räucherstövchen eine dünne Schicht Sand auf das Sieb zu geben. Das flüssige Harz wird vom Sand aufgesogen und gelangt nicht zum Sieb. Später lässt sich dann der Sand mitsamt dem Harz mühelos vom Sieb entfernen.

Es ist natürlich auch möglich einfach ein Stück handelsüblicher Alufolie auf das Sieb zu legen.

Nur das Sieb kaufen und ein Räucherstövchen selberbauen? Unsere Räucherstövchen sind gut abgestimmt und funktionieren optimal. Achten Sie beim Selberbau auf guten Halt des Siebes und den richtigen Abstand zur Kerze. Das Teelicht benötigt genügend Luft von der Seite. Dann sollte es funktionieren.

Zu den Räucherstövchen von ANANDAM

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.